Herzlichen Dank!

Sehr geehrte Mitglieder, PatientInnen, KollegInnen und Interessierte,

wir möchten uns herzlich bei Ihnen für die Teilnahme an unserer 9. Jahrestagung bedanken. Themen wie urämiegebundene Toxine, Stellenwert der Pflege, Kalzifizierung bei Diabetikern, Umgang mit einem geröteten Shunt, sind wir reif für die Endo-AVF, Multiprofessionaltät und Arbeit ist Lebensqualität und Depressionsprophylaxe für PatientInnen, haben zu ausgiebigen Diskussionen angeregt. Ein besonderes Weihnachtsgeschenk unseres Partners Aey Congresse ist die Bereitstellung der Jahrestagung in der Mediathek zum erneuten Anschauen für alle Teilnehmer (www.dialysezugang.de). Vielen Dank dafür!

Während der Mitgliederversammlung haben wir über einen Ortswechsel der Jahrestagung diskutiert. Hierüber möchten wir Sie abstimmen lassen. Bitte nutzen Sie diesen Link und senden uns innerhalb der nächsten Tage Ihren Wunsch, denn die logistischen Planungen für 2023 müssen schon jetzt beginnen. Das zehnjährige Jubiläum unter dem Motto “10 Jahre IAD: Innovation - Aktivität - Dialog” wird am 25. und 26. November 2022 erneut in Weimar stattfinden.

Als neues ehrenamtliches Vorstandsmitglied, in der Rolle der Schriftführerin und Patientenvertreterin begrüßen wir Stefanie Neuhäuser. Weiterhin wurden die Posten neu verteilt. Dr. Torsten Meyer ist 1. Vorsitzender, Kathleen Rickert die 1. stellvertretende Vorsitzende, Dr. Gerhard Krönung der 2. Stellvertretende und Dr. Michael Burbelko ist ab sofort Schatzmeister. Wir sind bereit für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Im Fall Sie noch kein Mitglied der IAD sind, möchten wir Ihnen gern ein paar Beweggründe nennen dies zu ändern. Sie profitieren von günstigeren Eintrittspreisen zur Jahrestagung, die aufgrund der neuen Kooperationen  (z.B. VAS, GEMAV) zukünftig noch multiprofessioneller wird. Weiterhin planen wir für das nächste Jahr 5 Experten-Kurse aus jeder Profession und möchten unsere Mitglieder herzlich dazu einladen. Der 1. virtuelle Kurs aus dem Fachgebiet Radiologie wird bereits im Februar mit dem Titel „Zentralvenöse Stenosen und Verschlüsse“ stattfinden.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen im Namen des Vorstandes der IAD

Kathleen Rickert